Dorothee Jacobs

Fortbildung

Portfolioarbeit MIT Kindern

Zeitaufwand: 1-2 Tage
Referentin: Dorothee Jacobs

Viele Kitateams sind einen Gutteil ihrer Arbeitszeit mit Portfolios befasst und stecken viel Energie in deren umfangreiche Bestückung. Ist das ihr Auftrag?

Was genau ist denn nun eigenltich ein Portfolio? Ein Erinnerungsbuch? Ein Beweisstück für die gute pädagogische Arbeit den Eltern gegenüber? Gehört es nicht dem Kind?

In diesem Seminar geht es darum, den Begriff und den Sinn der Portfolioarbeit noch einmal neu zu klären und eine Praxis in der Kita zu entwickeln, die alle Beteiligten als sinnvoll und lebendig erleben.

Denn soviel sei vorab klargestellt: Ein Portfolio ist eine individuelle 'Dokumappe'
des Kindes:  

  • Kinder dokumentieren darin, was ihnen wertvoll ist, was sie beschäftigt, wem sie verbunden sind, was ihnen besonders gelingt oder von Interesse erscheint.
  • Erzieher_innen assistieren ihnen dabei und ergänzen das Portfolio - im Dialog mit dem Kinde - durch Lerngeschichten, Interviews, Bildgeschichten und den Blick auf die ganze Kitagemeinschaft.

Nur ein individuelles Portfolio ist geeignet, Kinder auf ihrem einzigartigen Entwicklungsweg zu ermutigen und zu bestärken. Es ist zudem sehr gut geeignet, mit dem jeweiligen Kind und seiner Familie ins Gespräch zu kommen. Deshalb lohnt es sich, diese Arbeit immer wieder neu zu überdenken und sich im Team über gute wie schlechte Praxisbeispiele zu verständigen. Wer eine Fülle von inhaltlichen und praktisch-kreative Anregungen zu diesem Themenkreis sucht - herzlich willkommen!