Dorothee Jacobs

Fortbildung

Schulvorbereitung? Vorschule?

Zeitaufwand: 1 - 3 Tage

Referentin: Dorothee Jacobs

Was genau hat sich denn eigentlich verändert im deutschen Bildungssystem? Und was bedeuten diese Veränderungen für den Übergang zwischen Kita und Schule? Ist Vorschularbeit jetzt verboten?
Thema Linie Bei dieser Fortbildung gebe ich zunächst Zeit, sich auf die gemeinsamen Merkmale des kindlichen Lernens ( im Altern von 0-6 Jahren) zu konzentrieren. Wie ereignet sich die kindliche Malentwicklung? Was sind die 'Muster' der Spiel- und der Sprachentwicklung? Wie können wir diese Entwicklungen in der gesamten Kitazeit unterstützen - und wodurch stören wir sie?

In einem zweiten Teil geht es um die Themen und Bedürfnisse der ältesten Kinder der Kita, die wissen, dass sie das Haus bald verlassen werden. Der Übergang in die Schule ist eine besondere Situation, er will gut gestaltet und mit den Kindern vorbereitet sein.

Schulvorbereitung = Lebensvorbereitung = Leben

In diesem Sinne bedeutet vorschulisches Lernen und Leben vor allen Dingen:

  • Mit allen Sinnen zu lernen - durch entsprechende Räume, Materialien und Zeiten
  • Autonomie zu erleben - durch Ermutiung, durch Freiräume und Verantwortungsübernahme in der Kita
  • Demokratie und Teilhabe zu erfahren - durch eine partizipative Kitakultur
  • eine aktive Buchkultur zu kennenlernen - durch Wortwerkstatt, Kindertagebücher und Portfolios
  • Orientierung zu gewinnen - durch Orientierungsspiele und Ausflüge
  • Sinnzusammenhänge zu verstehen - durch Alltag, Spiel und Projekte
  • Beim Übergang in die Schule unterstützt zu werden - durch mehr als einen Schulbesuch vorab

Für alle genannten Dinge stelle ich zahlreiche Beispiele, Methoden und Materialien aus guter Praxis vor. Die meisten von ihnen probieren wir gleich vor Ort aus.
Am Ende des Seminars haben sich die Teilnehmenden die Grundlagen für ein kleines 'Schulvorbereitungskonzept' erarbeitet.